News und Presse

GT Nexus in der Presse

„First & Last Mile“-Daten: Hamburg Süd ermöglicht lückenloses Containertracking in Nordamerika

Kunden der Hamburg Süd in Nordamerika können sich mit einer erweiterten Track-&-Trace-Anwendung jederzeit darüber informieren, wo sich ihre Container gerade befinden – auch wenn die Ladung das Schiff noch gar nicht erreicht oder schon wieder verlassen hat.

Sportlich in die Digitalisierung

Dass digitale Transformation in der Lieferkette nicht nur ein viel verwendetes Schlagwort ist, sondern bereits umgesetzt wird, zeigt der Sportartikel-Hersteller Puma und setzt im Supply Chain Management auf das GT Nexus Commerce Network.

Digitalisierungsstrategie Automotive Supply Chains: Multi-Enterprise-Netzwerke machen den Unterschied

Wo liegen derzeit die Schwierigkeiten einer vollständig integrierten automobilen Wertschöpfungskette und wie lassen sich diese mit Hilfe von digitaler Transformation durch Multi-Enterprise Netzwerke beheben.

Accenture unterstützt Syngenta bei der Transformation seiner globalen Logistik

Der Agrochemiekonzern Syngenta hat in Zusammenarbeit mit Accenture ein neues digitales Betriebsmodell für die Logistik entwickelt und implementiert. Es umfasst sämtliche Verkehrsträger, darunter sowohl die weltweite See- und Luftfracht wie auch den Strassengüterverkehr in Nordamerika und Europa. Damit ist Syngenta zukünftig in der Lage, die immer komplexer werdenden Logistiknetzwerke und Betriebsabläufe noch effektiver zu steuern, Kosten zu senken und einen besseren Service anzubieten.

Syngenta baut globale Logistik-Plattform

Die Lieferung von Produkten des Agrarchemiekonzerns Syngenta sollen in Zukunft günstiger und zuverlässiger werden. Dafür entwickelt der Basler Konzern gemeinsam mit dem Dienstleistungsunternehmen Accenture und dem Software-Hersteller Infor eine neue Logistik-Plattform. Das Ziel ist die zentrale Steuerung aller Lieferungen auf dem Landweg, in der Luft und zu Wasser.

Ersatzteil-Bevorratung kann zur Last werden

Hersteller horten Ersatzteile für ihre industriellen Automationssysteme, um für den Fall eines Versagens der Anlagen und Maschinen gerüstet zu sein. Dieser Prozess kann mit einer Herangehensweise, die eine Optimierung der Betriebsfläche und eine Minimierung der Abfälle vorsieht, gestrafft werden.

Die Mehrheit junger Leute ist ihrer Lieblingsmarke untreu

54 Prozent aller sogenannten Millennials in Deutschland haben in den vergangenen zwölf Monaten ihre Lieblingsmarke gewechselt. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov und der Cloud-basierten Supply-Chain-Plattform GT Nexus.

Warum junge Leute die Lieblingsmarke wechseln

Egal ob Auto, Bank oder Cornflakes: Viele bleiben einer Marke ein Leben lang treu. Junge Leute wechseln aber häufiger die Lieblingsmarke – und das nicht wegen eines tollen Facebook-Auftritts, wie eine Studie zeigt.

Digitale Transformation der Lieferketten – Studie offenbart Chancen und Schwächen

Die Digitale Transformation eröffnet Unternehmen riesige Potenziale zur Optimierung ihrer Lieferketten. Doch um diese auszuschöpfen, müssen alle Einheiten der Supply Chain ganzheitlich betrachtet werden und an einem Strang ziehen: Vom Unternehmen und seinen Zulieferern über Herstellungspartner und Logistik- und Transportdienstleister bis zu den Händlern und Vertriebskanälen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Hier erhalten Sie die aktuellsten Informationen über GT Nexus.

Halten Sie sich auf dem Laufenden was Supply Chain Best Practises, aktuelle Trends und Brancheninnovationen angeht. Abonnieren Sie unsere Thought Leadership News.

Wählen Sie eines oder mehrere:


Ihre Kontaktdaten:

Registrierung erfolgreich

Vielen Dank für ihre Registrierung! Die neuesten Updates sind auf dem Weg zu ihrem Posteingang.